Die globale Friedensmeditaion & Vereinigtes Herzchakra

  • Blog
Das Vereinigte Herzchakra

Mit dieser Meditation begann so ziemlich das Meiste. Das Vereinigte Herzchakra.

Immer wieder wenn ich nach Techniken gefragt werde, beziehe ich mich sehr gern auch auf meine Erfahrungen mit dem vereinten Herzchakra. 

 

Meine ersten Meditationsübungen waren mit dieser Meditation. Ich empfehle grundsätzlich das vereinigte Herzchakra einmal auswendig zu lernen und dann im eigenen Tempo diese Meditation zu machen. Immer wieder. Jeden Ta. Du wirst staunen, was du dabei erlebst. 

Ich selber fand mich einmal schwebend wieder. Und zwar fühlte es sich an, als würde mein ganzer Körper schweben. Da ich draußen auf dem Balkon saß und plötzlich Angst hatte, ich könnte über die Begrenzung schweben und über dem Parkplatz sein, öffnete ich meine Augen und war sofort wieder an meinem Platz.

Ein anderen Mal hatte ich das Gefühl meine Augen würden sich öffnen. Physisch. Es war, als würde ich leicht anfangen zu blinzeln und nur einen winzigen Spalt meine Augen öffnen allerdings alles sehr verschwommen sehen. Ich beobachtete, dass sich das Blickfeld immer mehr öffnen wollte. Ich wurde ungeduldig, weil ich nicht scharf sah und prüfte meine Augen, ob ich denn wirklich meine Augen offen habe und blinzelte. Und merkte - es war etwas anderes, dass sich da öffnen wollte. 


Das waren so meine allerersten Erfahrungen mit dem vereinigten Herzchakra in eigenem Tempo und lernte dadurch - Ungeduld, Angst und Zweifel, lassen uns sofort wieder rausfallen aus dem Moment in dem wir wirklich wahrhaftig und bewusst erleben - und zwar unsere wahre Natur erreben. Es sind die Schwingungen die uns von unserer Wahrheit abhalten. Und zwar nicht allmählich, sondern sofort!! 

Das dürfen wir auch  in Träumen beobachten, die wir ganz bewusst gestalten. Alles geschiehe immer nach unserem Glauben und schleichen sich Angst und Zwietracht ein, hält es uns davon ab unsere Flügel auszubreiten. 

 

Das Vereinte Chakra

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und weite mein Herz zu einer wunderschönen leuchtenden Sonne, die sich immer weiter nach allen Richtungen ausdehnt.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Kehlkopfchakra und mein Solarplexuschakra zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Stirnchakra und mein Sakralchakra zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Kronenchakra und mein Wurzelchakra zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein Alpha-Chakra zwei handbreit über meinem Scheitel und mein Omega-Chakra zwei handbreit unter meinem Steißbein zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube der Welle des Metatron, zwischen diesen Punkten zu fließen. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 8. Chakra über meinem Scheitel und die obere Hälfte meiner Oberschenkel zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube die Verschmelzung meines Emotionalkörpers mit dem physischen Körper. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 9. Chakra über meinem Scheitel und die untere Hälfte meiner Oberschenkel zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube die Verschmelzung meines Mentalkörpers mit dem physischen Körper. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 10. Chakra über meinem Scheitel und meine Knie zu einem einzigen Chakra in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube die Verschmelzung meines spirituellen Körpers mit dem physischen Körper, damit sie ein vereintes Chakrenfeld bilden. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 11. Chakra über meinem Scheitel und die obere Hälfte meiner Unterschenkel zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube die Verschmelzung meiner Überseele mit diesem vereinten Lichtfeld. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 12. Chakra über meinem Scheitel und die untere Hälfte meiner Unterschenkel zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube die Verschmelzung meiner Christus-Überseele mit diesem vereinten Lichtfeld. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 13. Chakra über meinem Scheitel und meine Füße zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube die Verschmelzung meiner ICH-BIN-Überseele mit diesem vereinten Lichtfeld. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und dehne diese leuchtende Sonne immer mehr, bis sie mein 14. Chakra über meinem Scheitel und den Bereich unterhalb meiner Füße zu einem einzigen Lichtfeld in, um und durch mich hindurch vereint. Ich erlaube der Quelle, durch dieses vereinte Lichtfeld zu fließen. Ich bin eine Einheit des Lichts.

Ich atme Licht durch das Zentrum meines Herzens und bitte die höchste Ebene meines Bewusstseinsstromes, durch das Zentrum meines Herzens zu strahlen und mein vereintes Lichtfeld völlig zu durchdringen. Nun strahle ich immerfort. Ich bin eine Einheit des göttlichen Geistes.

Ich lebe im Licht.
Ich liebe im Licht.
Ich lache im Licht.
Das Licht trägt und ernährt mich.
Mit Freude diene ich dem Licht, denn ich bin das Licht.
Ich bin das Licht.
Ich bin das Licht.
Ich bin. Ich bin. Ich bin.

 

Die Globale Friedensmeditation

Die Globale Friedensmeditation dient als Inspiration einer Welt, wie wir sie uns wünschen und mit unserem bisherigen Verstand kaum vorstellen können. Doch habe ich gelernt - alles was wir uns vorstellen können, existiert bereits auf einer anderen Zeitlinie und wir brauchen uns nur noch auf diese Zeitlinie einschwingen. Mach diese Meditation mal für dich. 

Kannst du es sehen? Kannst du es fühlen? Und dir so richtig echt und wahrhaftig vorstellen?

Dann existiert die Erde bereits schon längst in dieser Form - nur eben auf einer andere Ebene. Wir dürfen jetzt lernen darauf zuzugreifen und uns dieser Ebene anzunähern bzw uns auf diese Ebene "einzutunen". Genau das ist mein Weg und auch mein Ziel in meinen Programmen die Menschen da abzuholen, wo sie stehen und sie an die Hand zu nehmen und Ihnen den Weg zu zeigen, wie sie sich selber nun auf diese Ebene eintunen können. Um genau dorthin zu gelangen. 

Ich bin sehr gespannt was du dabei erlebst. Teile doch deine Erfahrungen damit gern mal in den Kommentaren unter dem Video (bei YouTube) mit. Ich freue mich darauf.

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.